Allgemein

Doro PhoneEasy 605 im Vergleich

Doro PhoneEasy 605 im TestDas Doro PhoneEasy 605 ist ein Klapphandy, das sich speziell an ältere Menschen richtet und eine völlig unkomplizierte und einfache Bedienung verspricht. Es soll einige interessante Funktionen bieten und ein umfangreiches Zubehör mitbringen. Wir haben das Gerät akribisch getestet, weil wir uns von der Alltagstauglichkeit des Handys ein eigenes Bild machen wollten.

Verpackung und Lieferumfang
Das Doro PhoneEasy 605 wurde mit Netzteil, Ladekabel, Akku, Headset und Handbuch geliefert. Allerdings fiel uns sofort das Fehlen einer Ladeschale auf, sie gehört nämlich nicht zum standardmäßigen Lieferumfang, kann aber auf Wunsch separat nachgekauft werden.

Verarbeitung & Design
Auch wenn es sich bei diesem Modell um ein Klapphandy handelt: Es wirkt optisch topaktuell und fast schon ein wenig elegant, was nicht zuletzt an der ansprechenden Beleuchtung und dem großen Display liegt. An der Verarbeitung gibt es ebenfalls nichts zu bemängeln, das Gerät macht einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck, das Klappgelenk scheint stabil zu sein, was auf eine lange Lebensdauer schließen lässt.

Ausstattung und Funktionen
Auf spezielle Features wie Radio, Kamera oder Taschenlampe wurde bei diesem Handy ganz bewusst verzichtet, damit ältere Menschen nicht die Übersicht über die einzelnen Funktionen verlieren und ihr Mobiltelefon jederzeit „im Griff“ haben. Sehr wohl vorhanden sind aber verschiedene kleine Organizer-Funktionen, die unserer Meinung nach im Alltag auch durchaus Sinn machen. Die Rede ist von einem praktischen Kalender mit Erinnerungsfunktion, einem relativ einfachen Wecker und einem Taschenrechner. Außerdem verfügt das Handy über sechs verschiedene polyfone Klingeltöne, die sich sogar erstaunlich angenehm anhören, und einen kräftigen Vibrationsalarm. Insgesamt sieben Lautstärkestufen sorgen dafür, dass sich der gewählte Klingelton optimal an die individuellen Bedürfnisse anpassen lässt. Außerdem wurde das Gerät der Hörgerätekompatibilitätskategorie M3 / T3 zugeordnet, was bedeutet, dass es mit den meisten handelsüblichen Hörgeräten problemlos funktioniert. Das Doro PhoneEasy 605 besitzt drei Kurzwahltasten und eine Notruffunktion, wobei sich die entsprechende Taste, wie bei vielen anderen Modellen auch, auf der Rückseite befindet. Eine echte Besonderheit, und in unseren Augen eines der Highlights bei diesem Gerät, ist das sehr große (4,2 mal 3,4 Zentimeter) und auffällige Display. Es bietet dank der vorbildlichen Hintergrundbeleuchtung nicht nur eine ausgezeichnete Lesbarkeit, sondern kann auch noch individuell gestaltet werden, denn gleich vier verschiedene Hintergrundbilder stehen zur Auswahl.

Handhabung & Bedienung
Sowohl die Bedienung als auch die Haptik gefielen uns bei diesem Gerät außerordentlich gut. Es liegt angenehm und griffig in der Hand, die kompakten Abmessungen (102 mal 52 mal 21 Millimeter) sorgen dafür, dass es sich nahezu überall platzsparend verstauen lässt. Die Bedienung könnte kaum einfacher sein: Ein Aufklappen des Handys bedeutet auch gleichzeitig eine Gesprächsannahme, Nutzer müssen also nicht erst umständlich die Brille herauskramen, um die entsprechende Taste für die Rufannahme zu finden. Umgekehrt wird mit einem Zuklappen das Gespräch beendet. Die gut erkennbare SMS-Taste führte uns direkt in das Nachrichten-Hauptmenü. Dort konnten wir dann ganz bequem auswählen, ob wir eine neue Kurznachricht verfassen oder eine der empfangenen Nachrichten lesen wollten. Da die Tasten zudem schön groß sind, ist ein versehentliches Vertippen nahezu ausgeschlossen. Die auffallend kontrastreiche Beschriftung der Tasten (Weiß auf Schwarz) gefiel uns ebenfalls sehr gut. Sie kann auch bei etwas ungünstigeren Lichtverhältnissen optimal abgelesen werden, zumal es ja auch hier wieder eine entsprechende Beleuchtung gibt. Doch bei all den Vorteilen fiel uns auch ein kleiner Nachteil auf: Eine separate Ladeschale haben wir schmerzlich vermisst, denn der Stecker des Ladekabels ist recht klein und muss auch noch in einer bestimmten Position eingesteckt werden, was für ältere Menschen unter Umständen nicht immer ganz einfach ist. Senioren, die erhebliche Probleme mit der Feinmotorik haben, könnten an diesem Vorhaben das eine oder andere Mal scheitern. Allerdings kann die Ladeschale auch separat nachgekauft werden, so dass dies kein gravierender Nachteil sein sollte. Ansonsten zeigte sich das Doro PhoneEasy 605 während unserer Tests aber sehr nutzerfreundlich und zuverlässig. Dank der guten Verarbeitung nahm es auch einen Sturz vom Tisch auf den Fußboden nicht übel.

Gesprächsqualität
Kein Rauschen, ein dauerhaft guter Empfang und eine sehr angenehme Tonqualität: Wer gerne und viel telefoniert, wird an diesem Modell seine helle Freude haben, denn hier stimmt einfach alles. In dieser Kategorie muss sich das eigentlich doch recht einfache Handy keineswegs hinter einem hochmodernen und teuren Smartphone verstecken.

Akkulaufzeit
Laut Hersteller reicht der Akku für eine Gesprächszeit von 8,7 Stunden, was ungewöhnlich viel ist. Ganz so lange haben wir zwar nicht telefoniert, aber hochgerechnet halten wir diese Schätzung für durchaus realistisch. Die Stand-by-Zeit wird mit 490 Stunden angegeben.

Vorteile
– Sehr großes und toll beleuchtetes Display mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
– Angenehme Klingeltöne und sieben verschiedene Lautstärkestufen
– Anrufannahme durch einfaches Aufklappen des Handys, Auflegen durch Zuklappen
– Vorbildliche Beschriftung der Tasten
– Inklusive Kalender mit Erinnerungsfunktion, Wecker und Taschenrechner
– Akku enorm leistungsstark

Nachteile
– Da standardmäßig keine Ladeschale vorhanden ist, könnte das Einstecken des kleinen Steckers eventuell zu einem Problem werden.

Fazit
Das Doro PhoneEasy 605 ist ein wirklich empfehlenswertes Seniorenhandy, das eine völlig einfache Bedienung ermöglicht und sich auf die wichtigsten Funktionen beschränkt. Begeistert waren wir vor allem von der erstklassigen Beleuchtung (Display und Tasten) und der Möglichkeit, dem Display mithilfe der Hintergrundbilder eine individuelle Note zu verleihen. Da auch die Notruffunktion jederzeit funktionierte und das Gerät ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, geben wir gerne die Note 5.

Similar Posts