Allgemein

Emporia TELME C155 im Vergleich

Emporia C155_001 Telme im TestIn der Beschreibung für das Seniorenhandy Emporia TELME C155 wird vor allem die extrem einfache Bedienbarkeit hervorgehoben. Die auffälligen Tasten und die auf Wunsch einstellbare große Lautstärke sollen den Bedürfnissen älterer Menschen optimal entgegenkommen. Wir haben getestet, ob sich das Handy in der Praxis tatsächlich bewähren kann.

Verpackung und Lieferumfang
Beim Auspacken fiel uns sofort das umfangreiche Zubehör auf: In der stabilen Verpackung fanden wir nicht nur das Mobilgerät, sondern auch eine Tischladestation, einen Reiselader, einen relativ leistungsstarken Li-Ionen Akku sowie ein Datenkabel für eine eventuelle PC-Verbindung. Außerdem gehörte eine leicht verständliche Bedienungsanleitung in deutscher Sprache zum Lieferumfang.

Verarbeitung & Design
Als wir das Emporia C155 erstmals in der Hand hielten, waren wir von der robusten Qualität gleich positiv überrascht. Das Gerät macht einen durch und durch soliden Eindruck und nimmt kleinere Stöße nicht gleich übel. Das Design wirkt zwar modern, aber dennoch auch schlicht und einfach, so dass ältere Menschen nicht durch übertriebene Details überfordert werden. Hier wird sich in puncto Optik ganz klar auf das Wesentliche beschränkt, der Hersteller verzichtete bewusst auf unnötigen Schnickschnack, sorgte aber trotzdem dafür, dass dieses Gerät ein zeitgemäßes und trendiges Aussehen erhielt.

Ausstattung und Funktionen
Von dem vielfältigen Funktionsumfang waren wir von Anfang an begeistert. Natürlich können mit dem Emporia TELME C155 Telefonate geführt und Kurznachrichten empfangen und verschickt werden. Darüber hinaus verfügt das Handy aber auch über eine einfach zu bedienende VGA-Kamera, mit der sich zwar keine qualitativ hochanspruchsvollen Aufnahmen machen lassen, die aber dennoch für interessante Schnappschüsse absolut ausreichend ist. Außerdem umfasst das Handy ein FM-Radio, das sich ebenfalls vollkommen problemlos einstellen lässt. Den Klang empfanden wir als angenehm und für einen normalen Hörgenuss völlig in Ordnung. Ein besonderes Highlight ist unserer Meinung nach die individuell anpassbare Lautstärke, denn diese kann derart hoch eingestellt werden, dass auch schwerhörige Menschen im Normalfall nie wieder einen Anruf versäumen werden. Hier gibt es jedoch zugleich eine kleine Schwäche, die wir unter „Gesprächsqualität“ beschrieben haben. Auch Personen mit einer leichten Sehbehinderung dürften mit diesem Handy hervorragend zurechtkommen, denn das TFT-Farbdisplay ist zum einen recht groß, zum anderen dank der klaren und schlichten Schrift aber auch gleichzeitig hervorragend ablesbar. Die Tasten sind zudem beleuchtet und haben einen sehr guten Druckpunkt. Ganz wichtig ist natürlich die Notruf-Funktion: Wir konnten ohne großen Aufwand bis zu vier Telefonnummern speichern, die dann im Notfall durch einen längeren Druck auf die Notruftaste in einer frei wählbaren Reihenfolge angewählt wurden. Für eine verbesserte Sicherheit wird der Notruf dreimal wiederholt, außerdem ertönt währenddessen ein kontinuierlicher Signalton, der zusätzlich die Umgebung alarmiert. Wir finden: Optimaler kann eine solche Notruf-Funktion überhaupt nicht sein, hier wurde bei der Entwicklung wirklich mitgedacht! Weitere Funktionen dieses Modells sind ein Wecker, ein Taschenrechner sowie eine Taschenlampe, die sich über eine gut sichtbare Taste an der Seite ein- und ausschalten lässt.

Handhabung & Bedienung
Das Emporia TELME C155 präsentiert sich allen Senioren enorm nutzerfreundlich: Selbst eingefleischte „Handy-Gegner“ werden von diesem Mobilgerät begeistert sein, denn es liegt nicht nur ergonomisch perfekt in der Hand, sondern kann auch tatsächlich kinderleicht bedient werden. Wir ließen das Handy von einer technisch nur sehr wenig versierten älteren Dame testen und stellten verblüfft fest, dass sie nahezu alle Funktionen schon nach wenigen Minuten komplett im Griff hatte. Einige kurze Erklärungen von uns reichten bereits aus, die Bedienungsanleitung wurde nicht benötigt. Das Display ist gestochen scharf, selbst bei direkter Sonneneinstrahlung kann es gut abgelesen werden. Ein weiterer Vorteil: Das Handy ist auffallend leicht, so dass selbst geschwächte oder kranke Menschen keine Probleme haben werden, es festzuhalten.

Gesprächsqualität
Die Gesprächsqualität lässt grundsätzlich keine Wünsche offen, die Verbindung zeigte sich in all unseren Probeläufen sehr stabil, der Klang war sehr gut. Nebengeräusche, wie beispielsweise ein Rauschen oder Knarren, konnten wir zu keinem Zeitpunkt feststellen. Kleines Manko: Liegt das Handy auf dem „Rücken“, so dass der Lautsprecher verdeckt wird, kann die Lautstärke des Klingeltons trotz höchstmöglicher Einstellung zu gering sein. Vor allem schwerhörige Menschen sollten also darauf achten, dass der Lautsprecher freiliegt. Das Gleiche gilt auch für den Fall, dass das Handy unterwegs in einer Jackentasche transportiert wird.

Akkulaufzeit
Die Laufzeit des Akkus ist nicht übermäßig lang: Selbst bei einer relativ seltenen Nutzung muss er nach zwei, spätestens aber nach drei Tagen aufgeladen werden. Trotzdem stellt dieser Aspekt keinen gravierenden Nachteil dar, da zum Lieferumfang ja sogar ein Reiselader gehört, so dass die Tischladestation unterwegs nicht gebraucht wird.

Vorteile:
+ Einfache und unkomplizierte Bedienung dank der übersichtlichen Menüführung
+ Praktische und durchdachte Notruf-Funktion
+ Inklusive Radio, Wecker, Kamera, Taschenrechner und Taschenlampe
+ Sehr gut ablesbares Display und große beleuchtete Tasten
+ Geringes Eigengewicht und eine optimale Haptik

Nachteile
– Lautsprecher sollte nicht verdeckt sein, da der Klingelton dann selbst bei maximaler Lautstärke unter Umständen zu leise ist.

Fazit
Das Emporia TELME C155 ist ein völlig unkompliziertes und leicht zu bedienendes Seniorenhandy, das ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Bereits die umfangreiche Notruf-Funktion würde einen Kauf rechtfertigen, darüber hinaus überzeugt das Gerät aber mit noch mit vielen weiteren praktischen Features, die genau die Elemente umfassen, die Senioren im Alltag wichtig sind. Außerdem eignet es sich hervorragend für Personen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten, denn die Tasten sind groß und werden beleuchtet. Dass dieses Handy auch noch recht solide verarbeitet und dadurch sehr robust ist, hat uns ebenfalls überzeugt. Wir geben für das Emporia TELME C155 daher eine klare Kaufempfehlung und fünf Punkte.

Similar Posts