Swisstone BBM 320  im TestDas Seniorenhandy Swisstone BBM 320 ist einfach unschlagbar günstig, so dass wir uns natürlich gefragt haben, ob es den Ansprüchen und Bedürfnissen älterer Menschen überhaupt gerecht werden kann. Unser ausführlicher Test brachte jedoch einige interessante Tatsachen als Tageslicht, mit denen wir nicht gerechnet hatte

Verpackung und Lieferumfang
Beim Auspacken des Gerätes fiel uns sofort auf, dass das Zubehör etwas weniger umfangreich ausfällt als bei hochpreisigeren Modellen. Zwar waren eine Ladeschale, ein Netzteil und ein Benutzerhandbuch im Lieferumfang enthalten, ein spezieller Reiselader gehörte aber nicht dazu. Wer jedoch nicht ständig unterwegs ist oder verreist, benötigt einen Reiselader aber ohnehin so gut wie nie.

1

Verarbeitung & Design
Das Design dieses Handys ist recht schlicht, dafür aber auch zeitlos und funktionell. Den meisten älteren Menschen dürfte die schnörkellose Optik gut gefallen. Die Verarbeitung ist in Anbetracht des günstigen Kaufpreises gut, wenn auch nicht herausragend. Alle Elemente und Bauteile hinterließen einen soliden und durchaus auch robusten Eindruck, mit einem Gewicht von nur 68 Gramm ist das Swisstone BBM 320 zudem angenehm leicht.

Ausstattung und Funktionen
Dass es sich hier um ein relativ einfaches Seniorenhandy handelt, war uns schon vor dem Test klar, dennoch überraschte uns der für diesen Preis doch ungewöhnlich vielfältige Funktionsumfang. Immerhin verfügt das Gerät sogar über eine praktische und besonders durchdachte Notruf-Funktion. Drückten wir die Notruftaste, die sich etwas versteckt auf der Rückseite des Gerätes befindet, etwa drei Sekunden lang, sendete das Gerät sofort und automatisch eine sogenannte Notruf-SMS an die zuvor einprogrammierten fünf Nummern. Gleichzeitig ertönte aus dem Lautsprecher ein lautes Signal, das an ein Martinshorn erinnerte. Anschließend rief das Telefon die erste eingespeicherte Notrufnummer an: Wurde das Gespräch nicht entgegengenommen, folgte ein weiterer Versuch mit der nächsten Nummer. Praktisch: Als das Gespräch dann angenommen wurde, schaltete das Gerät sofort in den Freisprechmodus um.
Die Tasten liegen bei diesem Handy ungewöhnlich weit auseinander und sind sehr groß. Dies erleichtert natürlich die Bedienbarkeit ungemein. Die Beschriftung der Tasten ist kontrastreich und sehr gut erkennbar, zumal die Hintergrundbeleuchtung für eine gute Sichtbarkeit auch bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt. Apropos Licht: Das Swisstone BBM 320 wurde sogar mit einer Taschenlampe ausgestattet, die zwar nicht extrem hell ist, im Notfall aber für eine gute Sicht in unmittelbarer Nähe sorgt. Der entsprechende Schiebeschalter befindet sich an der Seite und kann ganz leicht bedient werden.
Das Display hat eine Größe von 1,7 Zoll und verfügt über eine orangefarbene Hintergrundbeleuchtung. Es zeigt Datum, Uhrzeit, Akku-Zustand und Empfang an und konnte während unseres Tests sogar von einer leicht sehbehinderten Person gut abgelesen werden. Leider kann die Schriftgröße nicht verändert werden, außerdem ist das Gerät nicht hörgerätekompatibel. Dafür verfügt es aber über einen Wecker und einen Taschenrechner, auf Wunsch kann sogar ein Headset angeschlossen werden.

2

Handhabung & Bedienung
Die einfache Menüstruktur ermöglicht eine spielend einfache Bedienung, so dass auch Menschen, die noch niemals ein Handy benutzt haben, keinerlei Probleme haben werden. Da sich die Notruftaste auf der Geräterückseite befindet, ist ein versehentliches Auslösen eines Notrufes nahezu unmöglich, denn dazu muss die entsprechende Taste bewusst für einige Sekunden gedrückt werden. Wir haben es getestet: Ein versehentliches und unbewusstes Antippen dieser Taste löst noch keinen Alarm aus, Irrtümer sind also ausgeschlossen. Das Schreiben von Textnachrichten ist dank der großen und übersichtlichen Tasten ebenfalls ein Kinderspiel, selbst Senioren, die mit motorischen Einschränkungen zu kämpfen haben, dürften mit diesem Handy hervorragend zurechtkommen. Darüber hinaus ist das Swisstone BBM 320 angenehm griffig und liegt gut in der Hand. Mit einer Größe von nur 109 mal 48 mal 15 Millimetern passt es zudem in fast jede Hand- oder Jackentasche und ist somit unterwegs ein zuverlässiger und wertvoller Begleiter.

Gesprächsqualität
Im Vergleich zu wesentlich teureren Seniorenhandys ist die Gesprächsqualität dieses Modells durchaus positiv zu bewerten. Der Klang war sogar überdurchschnittlich gut, lediglich die Klingeltöne waren für unsere Ohren ein wenig schrill, was aber für ältere Menschen nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, denn dumpfe Töne können von Schwerhörigen nur schlecht wahrgenommen werden.

Akkulaufzeit
Die Kapazität des Akkus (600 mAh) soll laut Hersteller im Stand-by-Modus für etwa 240 Stunden ausreichen, die Gesprächszeit wird mit beachtlichen zehn Stunden angegeben. Ganz so lange haben wir in unserem Test mit diesem Gerät nicht telefoniert, dennoch fehlte nach unseren sehr zahlreichen Probeanrufen kein einziger Balken auf der Displayanzeige, so dass wir mit der Akkuleistung durchweg zufrieden sind.

Vorteile
+ Sehr einfache und übersichtliche Menüführung
+ Notruftaste auf der Rückseite
+ Große und auseinanderstehende Tasten mit kontrastreicher Beschriftung
+ Inklusive Taschenlampe, Wecker und Taschenrechner
+ Headset-Anschluss vorhanden
+ Leistungsstarker Akku
+ Sehr günstig in der Anschaffung

Nachteile
– Nicht hörgerätekompatibel

3

Fazit
Kleiner Preis, aber dennoch eine richtig gute Qualität: Das auffallend günstige Swisstone BBM 320 verblüffte uns mit vielen positiven Eigenschaften und einigen sehr durchdachten Funktionen und Ausstattungsmerkmalen. Es muss sich daher keineswegs hinter kostspieligeren Modellen verstecken, sondern überzeugt als grundsolides Seniorenhandy, das auf überflüssige Gadgets verzichtet und sich auf das Wesentliche konzentriert. Leider ist dieses Gerät nicht hörgerätekompatibel, was aber auch im Prinzip das einzige Manko darstellt. Ansonsten präsentiert sich das fast schon federleichte Gerät funktionell, zuverlässig und enorm nutzerfreundlich. Da das Preis-Leistungs-Verhältnis bei dem Swisstone BBM 320 mehr als nur in Ordnung ist, geben wir hier gerne die Note 5 (sehr gut).


<< zum Seniorenhandy Test / Vergleich 2021

<< zum Amazon Seniorenhandy Bestseller